Lukas Hertlein, Klasse 10 b: Teilnahme am Ferienseminar für die besten Wirtschaftsschüler Bayerns in Landshut (31.07. - 04.08.17)

Montag, den 31.07.2017:

Am Montagmittag wurden wir alle gegen 11:30 Uhr am Hauptbahnhof Landshut empfangen und fuhren gemeinsam zur Jugendherberge. Von dort aus ging es sofort zum Oberbürgermeister der Stadt Landshut, der uns einiges über die Stadt und die berühmte „Landshuter Hochzeit“ erzählte.

Nach diesem Besuch machten wir mit einem Historiker  eine kleine Stadtführung durch Landshut, den Tag beendeten wir mit einem Bummel durch die Innenstadt.

Dienstag, den 01.08.2017:

Nach dem Frühstück ging es direkt mit dem Bus nach Passau, wo uns ein Stadtführer 2 Stunden lang die Domstadt, in der Donau, Inn und Ils ineinander fließen, gezeigt hat.

Nach einem Schnuppergolfen am Nachmittag fuhren wir zurück nach Landshut und ließen den Abend mit einer kleinen Spielrunde ausklingen.

Mittwoch, den 02.08.2017:

Um 08:00 Uhr am Morgen ging es nach dem Frühstück los in Richtung Kelheim. Von dort aus fuhren wir mit einem Boot zum Kloster Weltenburg, wo wir wanderten und im Anschluss zu Mittag aßen. Nach dem Essen ging es mit dem Bus zu den Tropfsteinhöhlen Schulerloch in Essing, die unsere Gruppe besichtigte und anschließend das Museum darüber besuchten.

Im Anschluss an diese Besichtigung fuhren wir mit dem Bus zurück nach Landshut, wo wir den Abend verbrachten.

Donnerstag, den 03.08.2017:

Am Donnerstag ging es schon um 07:30 Uhr mit dem Bus zum Nationalpark Bayrischer Wald. Nach kurzer Zeit gerieten wir auf der Autobahn in eine Kontrolle der Polizei.  Als wir dann mit einer halbstündigen Verspätung ankamen, wartete schon die Nationalparkführerin, die uns auf den Lusen begleitete. Nach einer Pause ging es frisch gestärkt wieder zurück zum Bus.

Am Nachmittag besuchten wir die Glashütte „Glasscherben Köck“ mit Wald-Glas-Garten in Riedlhütte. Am Abend feierten wir den Abschluss dieser schönen Woche.

Freitag, den 04.08.2017:

Am Freitag wurden wir um 08:30 Uhr beim Regierungspräsidenten von Niederbayern, Herrn Haselbeck, empfangen.

Im Anschluss besichtigten wir die Stadtresidenz in Landshut. Danach ließen wir die Woche Revue passieren und wurden bei einem kleinen Vormittagssnack verabschiedet.

Um ca. 11:00 Uhr wurden wir an den Landshuter Bahnhof gebracht, wo sich dann unsere Wege nach dieser interessanten und abwechslungsreichen Woche trennten.

Alles in allem war es eine wunderschöne Woche, mit viele tollen Erlebnissen und Attraktionen!

Lukas Hertlein, 10 b

Bild